Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ga:help:change

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Konfiguration » Grundeinstellungen

Absenderkennung

Die Absenderkennung wird bei SMS als Absender mitgesendet.

Tipp: Verwenden Sie hier eine unserer Auslösenummern, damit Ihre Teilnehmer direkt auf SMS antworten können. Sollten Sie eine andere Kennung verwenden, so müssen Ihre Teilnehmer ihre Antwort an eine andere Nummer als den Absender der SMS schicken.

Neben normalen Handy-Nummern sind hier auch Alpha-Numerische Werte möglich.

Bitte beachten Sie dabei, das sich die maximale Zeichenanzahl von 16 auf 11 Zeichen reduziert. Verwenden Sie also ein Leerzeichen oder ein + in Ihrer Nummer, werden Teile Ihrer Kennung abgeschnitten.

Nummer Ergebnis Zeichen Kommentar
01792371724 01792371724 16 OK
491792371724 491792371724 16 OK
GroupAlarm GroupAlarm 11 OK
Group - Alarm Group - Ala 11 Abgeschnitten
+491792371724 +4917923717 11 Abgeschnitten

Auslöse-PIN

Die 4-Stellige Auslöse-Pin wird zur Fernauslösung verwendet.

Wurde eine Nummer als Auslöseberechtigt hinterlegt, kann von dieser Nummer aus mit Kenntnis der PIN ein Alarm ausgelöst werden.

Bestätigungsrückruf

Ist die Option Bestätigungsrückruf bei Durchwahlauslösung aktiviert, so wird bei Fernauslösung per Telefon ein Rückruf ausgelöst.

Erst wenn dieser Rückruf positiv quittiert wird, wird der eigentliche Alarm ausgelöst.

Reload-Sperre

Die Reload-Sperre soll Doppelauslösungen bzw. Mehrfachauslösungen verhindern. Sie gibt an, wie lange nach einer erfolgten _automatischen_ Alarmierung über den GLEICHEN Auslöseweg die GLEICHE Kodierung unterdrückt wird. Gleiche Kodierung meint hier nicht nur gleiche Liste / Gruppe oder Auslöseweg etc., sondern auch exakt gleicher Text. Weicht hier der Text z.B. durch die Einsatzzeit von dem Vorangegangenen ab, so greift die Reload-Sperre nicht.

Hiermit können mehrfache Aussendungen von 5-Ton-Folgen wirksam ausgeblendet werden. Auch wird hier bei Alarmierung über mehrere SMS-Ports nur der erste angenommen.

ANDERE Listen/Gruppen oder Alarme über ANDERE Auslösewege werden nicht unterdrückt.

FIXME nur Auslösung per SMS?

Bei der personenbezogene Reload-Sperre werden alle alarmierten Personen in einer Datenbank gespeichert und für den angegebenen Zeitraum für eine weitere Alarmierung gesperrt. Hier spielt auch der Auslöseweg oder die Kodierung keine Rolle.

Alarm-Optionen

Abwesenheiten bei Auslösung verstecken

Verbirgt in der Auslösebestätigung aus Übersichtsgründen die wegen Abweseneheit nicht alarmierten Helfer.

Flash SMS als Standard

Die Option 'als Flash SMS versenden als Standard' aktiviert bei jedem neuen Alarm die Option 'als Flash SMS versenden'.

Dies hat nur Einfluss auf Auslösung per Web-Oberfläche, die Zifferncodes für SMS, Mail und Weblink sind weiterhin erforderlich.

Feedback als Standard

Die Option 'mit Feedback als Standard' aktiviert bei jedem neuen Alarm die Option 'mit Feedback'.

Dies hat nur Einfluss auf Auslösung per Web-Oberfläche, die Zifferncodes für SMS, Mail und Weblink sind weiterhin erforderlich.

Antwort-SMS Feedback

Die Option 'Bei Antwort-SMS Feedback-Speicher laden' lädt eine Nummer aus einem Alarm, der nicht 'mit Feedback„ gestartet wurde in den Feedback-Speicher sobald eine Antwort von dieser Nummer erfolgt und der Feedback-Speicher leer ist.

Gleichzeitig wird die Zeitsteuerung für die Feedback-Faxe gestartet. So kann man beispielsweise Helfer per FME alarmieren, aber trotzdem die Feedback-Funktion von GroupAlarm nutzen.

Bluebox Kompatibilitätsmodus

FIXME ????

Feedback ohne Rufnummern anzeigen

Versteckt die Rufnummern der Teilnehmer in der Feedback-Ansicht.

FAX-Sendebericht

Sendet bei Auslösung (FIXME ???) einen Sendebericht per Fax an die angegebene Nummer.

Feedback

Die Option 'Feedback-Fax/SMS/Mail nur auf Anforderung senden' aktiviert (FIXME ???).

Feedback-FAX

Sendet für den angegebenen Zeitraum (FIXME wie funktioniert das???) an die angegebene Nummer ein Feedback-Fax.

Die Rufnummer ist im nationalen Format anzugeben, also ohne führende +49 oder 49 oder 0049.

Feedback-SMS

Sendet für den angegebenen Zeitraum (FIXME wie funktioniert das???) an die angegebene Nummer eine Feedback-SMS.

Die Rufnummer ist im nationalen Format anzugeben, also ohne führende +49 oder 49 oder 0049.

Feedback-E-Mail

Sendet für den angegebenen Zeitraum (FIXME wie funktioniert das???) an die angegebene Adresse eine Feedback-E-Mail.

Anruf-Wiederholung

Hier lässt sich einstellen, wie oft und nach welcher Zeit Sprachanrufe wiederholt werden sollen, wenn der Teilnehmer den Anruf nicht entgegen nimmt.

Klingeldauer

Über die Klingeldauer lässt sich festlegen, wie lange ein Sprachanruf klingeln soll ohne das der Teilnehmer das Gespräch entgegen nimmt.

Fernauslösung per E-Mail

Hier lässt sich die Fernauslösung per E-Mail beschränken.

Die Eintragungen dieser E-Mail Adressen dienen als zusätzlicher Missbrauchsschutz, da sonst die Preisgabe Ihrer PIN ausreichen würde, um in Ihrem Namen einen Alarm zu versenden.

Sind die Felder nicht ausgefüllt, so werden alle E-Mails mit gültiger Formatierung und PIN für die Auslösung berücksichtigt.

erlaubter Mailserver

Ist dieses Feld ausgefüllt, werden nur E-Mails für die Fernauslösung berücksichtigt, die von diesem E-Mail Server kommen.

Wichtig: Andere Anfragen bleiben trotz eventuell korrekter PIN unbeantwortet.

Mail kommt von

Ist dieses Feld ausgefüllt, werden nur E-Mails für die Fernauslösung berücksichtitgt, die von dieser E-Mail Adresse kommen.

Wichtig: Andere Anfragen bleiben trotz eventuell korrekter PIN unbeantwortet.

Mail ging an

Ist dieses Feld ausgefüllt, werden nur E-Mails für die Fernauslösung berücksichtitgt, die an diese E-Mail Adresse geschickt werden.

Wichtig: Andere Anfragen bleiben trotz eventuell korrekter PIN unbeantwortet.

ga/help/change.1482405791.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)