Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ga:help:change

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Grundeinstellungen

Zuerst einmal geben Sie die gewünschte Absenderkennung ein. Bei einer alphanumerischen Kennung wie 'GroupAlarm' haben Sie hier maximal 11 Zeichen zur Verfügung, bei einer rein numerischen Kennung sind es 16 Zeichen. Beachten Sie bitte bei der Eingabe von Handynummern als Absenderkennung das folgende Format: '01792371724' ist korrekt, ebenso '491792371724'. Die Kennung '+491792371724' wird jedoch abgeschnitten werden, da das Pluszeichen ein Alphacharacter ist und somit nur noch 11 Zeichen zur Verfügung stehen. Achten Sie also hier bitte besonders auf das korrekte Nummernformat.

Im oberen Bereich sehen Sie weiterhin ein Feld für eine PIN und einen Link zu einem Formular mit Telefonnummern mit den dazugehörigen Kommentaren. Bei der PIN, die immer 4 Stellen haben muss, handelt es sich um die Auslösepin für die Alarmierung über SMS und E-Mail. Die hier eingetragenen Telefonnummern haben die Berechtigung, Alarme über SMS und Anruf-Durchwahl auszulösen. Anfragen von anderen Absendern bleiben trotz eventuell korrekter PIN unbeantwortet. Ebenso können Sie hier für die Auslösung über E-Mail die gültigen Absender- und Empfängeradressen sowie Ihren Standard-Mailserver einstellen. Bleiben diese Felder leer, sind entsprechend keine Einschränkungen für diesen Teil der Auslöse-Email vorhanden. Die Telefonnummern in diesen Feldern bitte im nationalen Format angeben, also ohne +49 oder 49 oder 0049.

Die Eintragungen dieser Telefonnummern und Mailadressen dienen als zusätzlicher Missbrauchsschutz, da sonst die Preisgabe Ihrer PIN ausreichen würde, in Ihrem Namen einen Alarm zu versenden.

Weiterhin können Sie hier eine Fax-Bestätigung jeder Alarmierung und (in frei wählbaren Intervallen) eine Fax- sowie SMS-Auswertung Ihres Feedback-Bildschirms erhalten. Tragen Sie einfach die Fax- bzw. SMS-Nummer ein. Bleibt das Feld leer, erfolgt auch keine Aussendung.

Der Link zum Formular 'Probealarm' erlaubt es Ihnen, auf einfache Weise periodische Probealarme Ihrer Leitstelle zu unterdrücken, wenn Sie Ihre Funkalarmierung automatisch an GroupAlarm angekoppelt haben. Hier definieren Sie ein Zeitfenster, ein Monatsfenster und die Aktion, die statt einer normalen Alarmierung ausgeführt werden soll. Beispielsweise können Sie hier eine Unterdrückung nach dem Schema „Auslösung über WebIn zwischen 00:00 und 23:59 Uhr jeden Sonntag unterdrücken.“ konfigurieren.

Die Reload-Sperre gibt an, wie lange nach einer erfolgten _automatischen_ Alarmierung über den GLEICHEN Auslöseweg die GLEICHE Kodierung unterdrückt wird. Hiermit können mehrfache Aussendungen von 5-Ton-Folgen wirksam ausgeblendet werden. Auch wird hier bei Alarmierung über mehrere SMS-Ports nur der erste angenommen. ANDERE Listen/Gruppen oder Alarme über ANDERE Auslösewege werden nicht unterdrückt.

Als nächstes gibt es einige Optionen mit folgenden Funktionen:

  • Abwesenheiten bei Auslösung verstecken verbirgt in der Auslösebestätigung aus Übersichtsgründen die wegen Abweseneheit nicht alarmierten Helfer.
  • als Flash SMS versenden als Standard setzt ein Häkchen an die entsprechende Stelle im Auslösebildschirm. Dies hat nur Einfluß auf die http-Auslösung, die Zifferncodes für SMS, Mail und Weblink sind weiterhin erforderlich.
  • mit Feedback als Standard setzt ein Häkchen an die entsprechende Stelle im Auslösebildschirm. Dies hat nur Einfluß auf die http-Auslösung, die Zifferncodes für SMS, Mail und Weblink sind weiterhin erforderlich.
  • Bei Antwort-SMS Feedback-Speicher laden lädt den Feedbackspeicher, wenn eine SMS eines Listenmitgliedes mit einer Antwort eintrifft UND der Feedbackspeicher leer ist. Gleichzeitig wird die Zeitsteuerung für die Feedback-Faxe gestartet. So kann man beispielsweise Helfer per FME alarmieren, aber trotzdem die Feedback-Funktion von GroupAlarm nutzen.

Weiterhin ist auf dieser Seite noch die Möglichkeit gegeben, sich ein QuickLogin-Bookmark abzuspeichern. Lesen Sie diesbezüglich bitte auch die Ausführungen weiter oben.

ga/help/change.1464078205.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)