Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ga:help:ausloesung_webin

Fernauslösung per Weblink

Diese Funktion dient dazu, Alarme automatisch durch Programme auslösen zu lassen, indem eine einfache URL aufgerufen wird. So können beispielsweise Gateways für FME-Empfänger implementiert werden.

Ein Einzelversand ist mit dem Parameter nummer statt xlistcode möglich. Diese Nummer muss aber in den konfigurierten Teilnehmern des Accounts enthalten sein. Ein völlig freier Versand an unbekannte Nummern ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Der Weblink muss je nach Software vor dem Aufruf URL-codiert werden.

Syntax

Beispiel:

https://www.groupalarm.de/webin.php?log_user=user&log_pass=pass&xlistcode=200&xtext=325&flash=1

Webin unterstützt folgende Parameter

  • log_user
    • Benutzername
  • log_pass (alternativ zu Parameter: log_epass)
    • Passwort im Klartext
  • log_epass (alternativ zu Parameter: log_pass)
  • xlistcode (URL-Codiert) (alternativ zu Parameter: nummer)
    • Listen-ID (LID) der Liste
    • Folgelisten mit Vorangestelltem -
    • Gruppen-ID (GID) mit führendem +
    • Folgegruppen mit Vorangestelltem +
  • nummer (alternativ zu Parameter: listcode)
    • Rufnummer im nationalen oder internationalen Format
  • xtext (alternativ zu Parameter: free)
    • Text-ID (TID) des zu übertragenden Textes
  • free (alternativ zu Parameter: xtext)
    • Freitext (URL-Codiert)
  • flash
    • 1 = 'als FLASH-SMS senden' (optional)
  • fb
    • 1 = 'Feedbackspeicher laden' (optional)
  • fbres
    • 1 = 'Feedbackspeicher zurücksetzen' (optional)
  • encoding
    • utf8 (verwendet UTF-8 als Zeichensatz für den Freitext, Default ist ISO-8859-15, Parameter ist optional)
  • nofax
    • 1 = keine Fax-Bestätigung versenden, auch wenn unter 'Account' aktiviert“ (optional)
  • adresse
    • Freitext, z.B. „Goethestr.5, 52064 Aachen“ (URL-Codiert)
  • koord
    • lat;lon (in WGS84)

Rückgabewert

Im Erfolgsfall: OK

Im Fehlerfall: Not_OK: Fehlertext


Frühere Vorgehensweise

Neben der Auslösung von Listen und Gruppen anhand ihrer eindeutigen ID, ist es auch möglich, diese Anhand der Positions-Nummer auszulösen.

:!: Warnung: Von dieser Art der Auslösung wird abgeraten
Da die Position einer Liste / Gruppe veränderlich ist, kann es hier zu Fehlalarmierungen kommen.

Beispiel:

https://www.groupalarm.de/webin.php?log_user=user&log_pass=pass&listcode=2&text=5&flash=1

Webin unterstützt folgende Parameter

  • log_user
    • Benutzername
  • log_pass (alternativ zu Parameter: log_epass)
    • Passwort im Klartext
  • log_epass (alternativ zu Parameter: log_pass)
    • Passwort als Hash
  • listcode (URL-Codiert) (alternativ zu Parameter: nummer)
    • Positionsnummer der Liste (z.B. 2 für die Liste an POS 2)
    • Folgelisten mit Vorangestelltem - (z.B. 2-3 für die Liste an POS 2 und POS 3)
    • Gruppen-ID mit führendem + (z.B. +2 für die Gruppe an POS 2)
    • Folgegruppen mit Vorangestelltem + (z.B. 2+3 für die Gruppe an POS 2 und POS 3)
  • nummer (alternativ zu Parameter: listcode)
    • Rufnummer im nationalen oder internationalen Format
  • text (alternativ zu Parameter: free)
    • Nummer des zu übertragenden Textes
  • free (alternativ zu Parameter: text)
    • Freitext (URL-Codiert)
  • flash
    • 1 = 'als FLASH-SMS senden' (optional)
  • fb
    • 1 = 'Feedbackspeicher laden' (optional)
  • fbres
    • 1 = 'Feedbackspeicher zurücksetzen' (optional)
  • nofax
    • 1 = keine Fax-Bestätigung versenden, auch wenn unter 'Account' aktiviert“ (optional)
ga/help/ausloesung_webin.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)