Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ea:texte

Texte

Mit GroupAlarm Pro kann man vordefinierte Alarmtexte in vier Sprachen verfassen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch (optionales Modul). Im Untermenü „Texte“ befindet sich der Text-Editor, wo Texte in entsprechender Sprache angelegt und bearbeitet werden können. Der gwünschte Text ist in das der jeweiligen Sprache entsprechende Eingabefenster einzugeben und durch die Eingabe mit der Schaltfläche „anlegen“ zu bestätigen:

Vor dem angelegten Text wird die Textsprache angezeigt, die für die Umwandlung des Textes in Sprache (über die Text-to-Speech-Schnittstelle) relevant ist. Die angelegten Texte können per Sprachausgabe angehört, geändert und gelöscht werden. Über die Navigationsschaltflächen besteht die Möglichkeit, die Reihenfolge der angelegten Texte zu verändern.

Für einen Alarm bzw. eine Nachricht stehen 160 Zeichen zur Verfügung. Es gibt ca. zehn Zeichen, die im GSM-Alphabet zwei Zeichen benötigen, obwohl nur eines angezeigt wird. die betreffenden Spezialzeichen sind: € { } [ ~ ] \ sowie ein Seitenumbruch (sogenannter „Page Break“) und ein ESC

Der Zähler von GroupAlarm Pro berücksichtigt diesen Umstand nicht und zählt jeden Anschlag, unabhängig davon, ob dieser im GSM-Alphabet ein oder zwei Zeichen beansprucht. Es kann daher zu einer Diskrepanz zwischen der Anzeige und dem eigentlichen Versand entstehen. Wir empfehlen daher, die oben erwähnten Zeichen nur sporadisch zu verwenden. Da der gleiche Alarmtext auch für Pager-, E-Mail- und Fax-Nachrichten gilt, für die das GSM-Alphabet nicht relevant ist, kann der Zähler in GroupAlarm Pro nicht umgestellt werden.

Die Hinweise im unteren Bereich des Text-Editors müssen beachtet werden:

  • Ein Zeitstempel mit dem Format 03Apr2135 (für 3.4. 21:35 Uhr) wird mittels des Platzhalters *###dat###* in den Nachrichtentext eingefügt.
  • Ein Zeitstempel im 'Date-Time-Group'-Format 032135Apr04 (für 3.4.2004 21:35 Uhr) wird mittels des Platzhalters *###dtg###* in den Nachrichtentext eingefügt.
  • Der Platzhalter *!name!* wird beim Versand durch den Namen des Teilnehmers ersetzt. So wird eine persönliche Ansprache möglich.
  • Der Platzhalter *###onum###* teilt dem Empfänger bei einer Alarmauslösung per Voice-Anruf die Rufnummer des Auslösenden mit.

Sprachausgabe-Optionen für Alarm-Texte


Jeder angelegte Text kann über das Sprachmenü *[Sprachmenü]* abgespielt werden. Im Sprachmenü können Audiodateien im Windows-Wave-Format (*.wav) hochgeladen werden. Wenn keine Audiodatei hochgeladen werden kann, besteht alternativ die Möglichkeit, die Telefonnummer 058 252 76 76 anzurufen und entsprechend Freitext aufzunehmen. Nach der Einwahl wird nach der Legitimations-PIN gefragt, die dem Sprachmenü entnehmbar ist. Die PIN wird nach 5 Minuten ungültig.

ea/texte.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)