Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ea:laufendealarme

Laufende Alarme

Sobald der Alarm ausgelöst wird, erscheint die Maske „Alarm-Feedback“. Alle Empfänger, an welche,eine Alarmierung ausgelöst wurde, werden im Feedbackspeicher aufgenommen. Hier kann man den genauen Verlauf der Alarmierung in Echtzeit mitverfolgen.

Die Rückmeldungen der Teilnehmer sind in der Feedbackansicht sofort ersichtlich und werden laufend nachgeführt. Im Dialogfenster („rot markiertes Kästchen“)sieht man eine grafische Übersicht der ausgewerteten Quittierungen. Sie zeigt auf, wie viele Teilnehmer sich in welchem Status befinden. Positive, negative sowie ungültige Quittierungen werden darin aufgelistet.

Die alarmierten Personen müssen den Alarm in der vorgegebenen Syntax quittieren, um ausgewertet werden zu können. Die Syntax sieht vor, dass eine Quittierung zwingend mit einem der beiden Schlüsselwörter Ja oder Nein bzw.„OK“ oder„NOK“ bzw. Oui/Non, Si/No, Yes/No beginnen muss. Wird ein zusätzlicher Text übermittelt, muss dieser zwingend durch einen Leerschlag vom Schlüsselwort abgetrennt sein (ein Komma oder ein Punkt nach dem Schlüsselwort ist nicht auswertbar).

Beispiel für gültige Antworten:

JANEIN
Ja ich komme in 20 minnein bin verhindert
ja bin dabeinein geht nicht
OKNOK
OK isch komme in 20 minNOK bin verhindert
OK bin dabeiNOK geht nicht

Beispiel für ungültige Antworten:

  • Ist OK ich komme (Falsches Schlüsselwort)
  • Ja, in 15 min (Abtrennung des Schlüsselwortes durch Komma)

Kann GroupAlarm Pro die Antworten wegen einer falschen Syntax nicht auswerten, so erhält der Feedback-Empfänger den Status „ungültig“ und die komplette Antwort-SMS wird in der Spalte Resultat angezeigt. Der Feedback-Empfänger kann aufgrund des Textes im „Resultat“ manuell auf „ja“ oder „nein“ setzten, indem er das grüne Häckchen oder das rote Kreuzchen am wählt. Setzt er den Teilnehmer bspw. manuell auf ja wird er in GroupAlarm Pro folgedermassen dargestellt.
Der ursprüngliche Resultats-Text wird mit der Information zum manuellen Statuswechsel überschrieben.

Das Alarm-Feedback zeigt mit einem Balkendiagramm an, wie weit die Quittierung der Teilnehmer fortgeschritten ist. So ist auf einen Blick ersichtlich, wie hoch der relative Anteil der Empfänger ist, die eine positive bzw. negative Rückmeldung gegeben haben, und wie viele Teilnehmer den Alarm noch nicht quittiert haben.

Die Auflistung der Alarmdetails zeigt auf, wann der Alarm disponiert und gestartet wurde und wie lange der Alarm bereits läuft. Die Ampel zeigt an, wenn die Grenze der erfolgreichen Alarmierung erreicht ist. Sobald die Ampel von rot auf orange springt, hat eine vordefinierte Anzahl Teilnehmer den Alarm bereits positiv quittiert. Springt die Ampel auf grün, ist die im Gegistry vordefinierte Anzahl an nötigen positiven Rückmeldungen erreicht, und Sie können den Alarm beenden.

FIXME FIXME FIXME Wenn die GroupAlarm Pro-Sitzung zu Ende ist, müssen Sie sich von der Applikation abmelden. Die Abmeldung erfolgt über Logout im Register Sitzung. FIXME FIXME FIXME

ea/laufendealarme.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)