Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ea:app

GroupAlarm App (Optionales Modul)

Mit der GroupAlarm App wurden verschiedene neue Funktionalitäten entwickelt und Verbesserungen vorgenommen. Gewisse Features zielen auf die GroupAlarm App ab, andere das System GroupAlarm Pro. Die GroupAlarm App wird von den iOS-Versionen 7.x und 8.x unterstützt. Sämtliche neuen Features und Verbesserungen sind, sofern nicht explizit anders vermerkt, für alle Kunden mit dem Modul GroupAlarm App standardmässig aktiviert.

Verwenden aktiver Inhalte Wenn auf die GroupAlarm App ein Alarm und/oder eine Info zugestellt wird, können die darin verwendeten „aktiven Inhalte“ mittels Klick direkt aus der App angewählt werden - analog den Alarmmittel SMS & eMail. Die Eingabe in GroupAlarm Pro erfolgt wie üblich im Textfeld der Alarmmeldung (ausser bei den Koordinaten). Bei der Übermittlung an die GroupAlarm App werden die aktiven Textbausteine als solche erkannt und entsprechend in aktive Inhalte umgewandelt. Es werden folgende aktive Inhalte berücksichtigt:

aktiver Inhaltzu öffnende iPhone AppBemerkung
RufnummerTelefonwenn drauf geklickt wird, fragt das iPhone nach, was mit der Nummer gemacht werden soll: Abbrechen / Anruf –> bei der Wahl von Anruf gelangt man auf das Telefon bzw. es wird die Nummer angewählt
eMailMailes öffnet sich das Standardmail-Programm vom iPhone, in dem direkt eine neue E-Mail an diese Adresse geschrieben werden kann
HTML-LinkSafaries öffnet sich die angewählte Seite im Browser Safari
OrtsadresseKartenes öffnet sich das Karten-Programm vom iPhone und der entsprechende Ort wird darin direkt angezeigt. Von dort aus kann auch eine Route geplant und gestartet werden.
Koordinaten *)KartenDie Koordinaten werden in der App als Anhang (Kompass-Icon) mitgesandt. Beim Klick darauf öffnet sich entweder der Kartendienst des iPhone, oder - falls installiert - Google Maps, und der entsprechende Ort wird darin angezeigt. Die Eingabe der Koordinaten – anders als bei den restlichen aktiven Inhalten – erfolgt nicht im Alarm-Textfeld, sondern im neuen Reiter Koordinaten.

*) Diese Funktion kann optional unabhängig vom Modul GroupAlarm App eingeschaltet werden. Teilnehmer mit einem Smartphone und ohne GroupAlarm App erhalten im Alarm-SMS einen Google-Short-Link zugestellt, mit einem Klick darauf öffnet sich Google Maps. Im Gegensatz zu den restlichen aktiven Inhalten, können die Koordinaten nur bei Alarmmeldungen zugestellt werden.

Reiter „Koordinaten“:

Attachments beim Info-Versand

Analog, wie auch beim Alarm, können auch zum Info-Versand (= Info-SMS) via GroupAlarm App Anhänge mit versendet werden (beispielsweise Fahndungsfotos oder Lagekarten). Es können dieselben Formate hochgeladen werden, die auch bei der App-Alarmierung erlaubt sind:

* PDF

* DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT, PPTX

* JPG, GIF, PNG

Analog, wie auch beim Alarm, wird der Anhang bei der Info-Meldung auch mittels Büroklammer-Icon angezeigt:

Upload-Möglichkeit von Attachments beim Info-SMS:

Erweiterung der Spaltenanzeige

Bis dato sah man in der Spaltenansicht der Teilnehmerliste nur, welche User die AppON oder AppOFF hatten, jedoch ohne ein entsprechendes Datums- und Zeitfeld. Bestimmte Stati wurden gar nicht angezeigt. Bei den Alarmmitteln des Teilnehmers sah man zwar den Status, jedoch teilweise ohne Zeitstempel. Neuerdings wird in der Spaltenansicht der Teilnehmerliste neben dem Status der App auch das Datum und die Zeit angezeigt. Diese Stati inkl. Zeitstempel sind auch bei den Alarmmittel des Teilnehmers ersichtlich. Dabei werden folgende vier Stati unterschieden:

* AppON dd.mm.yy hh:mm:ss

* AppOFF dd.mm.yy hh:mm:ss

* AppON getrennt dd.mm.yy hh:mm:ss

* App gelöscht dd.mm.yy hh:mm:ss

Ebenfalls sind die verschiedenen GroupAlarm App Stati im Log des jeweiligen Teilnehmers ersichtlich. Grundsätzlich werden die Logs für 30 Tage gespeichert und anschliessend gelöscht. Ausgenommen von der Löschung nach 30 Tagen, sind die vier oben genannten Stati AppON, AppOFF, AppON getrennt und App gelöscht. Der aktuellste dieser vier Stati bleibt solange im Log, bis er von einem anderen derartigen Status aktualisiert wird. So wird gewährleistet, dass der letzte Statuswechsel immer geloggt bleibt, auch wenn er älter als 30 Tage ist. Diese vier Stati werden für die Darstellung in der Spaltenansicht der Teilnehmerliste und bei den Teilnehmer-Alarmmittel verwendet und sollen somit nach 30 Tagen nicht gelöscht werden.

Alle restlichen Log-Einträge, wie z.B. Registrierungscode angefordert, Neue Registrierung: Lösche altes Gerät, Registrierung von App gelöscht und Registrierung über GUI gelöscht werden 30 Tage gespeichert und danach gelöscht.

Ansicht der Stati in der Spaltenanzeige der Teilnehmerliste:

Ansicht der Stati in den Alarmmittel der Teilnehmer:

Ansicht der Stati in den Logs der Teilnehmer:

ea/app.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)