Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ea:alarm

Alarm erstellen

Sobald ein Teilnehmer, eine Gruppe oder Wurzel ausgewählt und der Button „Alarm“ geklickt wurde, öffnet sich die Maske „Alarm erstellen“.


Allgemein: Der Name des Alarms sowie eine erklärende Beschreibung zum aktuellen Alarm.

Teilnehmer: In dieser Spalte ist die Auflistung der für die Alarmierung vorgesehenen Teilnehmer ersichtlich.

Text: Bei den Texten kann unter „Freitext“, einen neuer freier Text erfasst werden, bevor er anschliessend über die Schaltfläche „Alarm auslösen“ betätigt wird. Falls ein vordefinierter Text erstellt wurde, kann dieser durch Klicken auf oder mit „QuickEdit“ als Alarmtext übernommen werden. Texte aus „Bisherige Alarme“ können für eine erneute Verwendung über „QuickEdit“ in den Freitext übernommen werden.

Koordinaten: Definition, ob der Alarmmeldung genaue Koordinaten (Einsatzort) hinzugefügt werden sollen.

Alarmoptionen: Weitere Einstellungen für Alarmmittel, Abbruchkriterien, Info-Versand usw. vornehmen.

Versandzeit: Definition der Auslösezeit des Alarms: Sofort oder für künftigen Versand disponiert.

Wurden alle gewünschten Einstellungen vorgenommen, kann schliesslich durch Aktivieren der Schaltfläche „Alarm auslösen“ (in der Zwischenzeit rot dargestellt) den Alarm ausgelöst werden.

Neben einer Alarmauslösung direkt aus dem Webbrowser unterstützt GroupAlarm Pro mehrere Wege der Fernauslösung. Ob Alarm per SMS, Anruf und DTMF-Menü, Durchwahl und über einen Web-Link, die Auslösung ist von nahezu allen Plattformen realisierbar. Weitere Details zur Fernauslösung im Merkblatt: „GroupAlarm Pro Fernauslösung“.



Allgemein



Der „Alarmname“ kann den Wünschen entsprechend anpgeasst werden. Unter „Beschreibung“ kann der Alarm beschrieben werden (fakultativ). Unter „Ersteller“ wird ersichtlich, wer diesen Alarm erstellt hat und unter „Datum/Zeit“ wird angezeigt, wann der Alarm erstellt wurde.



Teilnehmer



Unter „Einheit“ ist ersichtlich, wie viele Einheiten und Teilnehmer für die Alarmierung selektiert worden sind. Zudem werden nicht alarmierbare und doppelte Teilnehmer angezeigt. Unter [bearbeiten] können weitere Einheiten/Teilnehmer hinzugefügt werden.

Text

Bevor der Alarm ausgelöst wird, muss bestimmt werden, ob ein bereits vordefinierter Text gewählt (Klick auf ), oder ein neuer Freitext erstellt werden soll. Durch Klicken auf „QuickEdit“ kann ein vordefinierter Text übernommen und angepasst werden. Der Vorteil von „QuickEdit“ liegt sicherlich in der bereits definierten Textvorlage, die seitens des Disponenten ggfs. nur noch angepasst werden muss.

Koordinaten

Unter „Koordinaten übermitteln“ wird entschieden, ob die Koordinaten übermittelt werden sollen.

Definieren der Zieladresse unter „Adresse angeben“.

alternativ: Angabe der Koordinaten:

Sobald eine Adresse eingegeben wurde, erfolgt automatisch die Umrechnung in das WGS84 Format.


Alarmoptionen



Unter den „Alarmoptionen“ sind weitere Optionen definierbar.

„Folgende Mittel alarmieren“:
Entscheidung, welche Mittel alarmiert werden sollen.

„SMS-Prio“:
Optionale Möglichkeit der Alarmierung über SMSprio. Falls „NEIN“ gewählt, wird die Flash SMS nicht verschickt.

„Wochenplaner“:(optionales Modul; nur beim Modul Mittel-Prioliste-Plus ersichtlich)

  • Aus Teilnehmerdaten: Die Teilnehmer werden anhand des vordefinierten Wochenplaners alarmiert
  • Standard (default): Bei dieser Option wird der vordefinierte Wochenplaner (optionales Modul) nicht berücksichtigt

„Abbruch“:
Bestimmung der Abbruchkriterien für die automatische Beendigung eines Alarms. Wird ein definiertes Abbruchkriterium erreicht, wird der Alarm gestoppt und geschlossen.

  • Abbruch aufgrund x % der Teilnehmer, welche positiv quittiert haben
  • Abbruch aufgrund x Teilnehmern, welche positiv quittiert haben
  • Abbruch aufgrund x Minuten nach der Alarmauslösung

„Info Versand“:
Definition des Versands diverser alarmierungsrelevanter Dokumente, direkt per Mail/Fax. Auch hier kann definiert werden, welche Mail-Adresse, Fax-, und/oder Mobilnummer eine periodische Zusammenfassung über den Stand der Alarmierung erhalten soll. Anmerkung: Es können zusätzlich auch periodische Zusammenfassungen eines laufenden Alarms verschickt werden.

Versandzeit/Zeitsteuerung



Grundsätzlich ist GroupAlarm Pro so eingestellt, dass ein Alarm unmittelbar ausgelöst wird. Unter Zeitsteuerung („Zu dem nachfolgenden Termin versenden“) kann ein Alarm auch disponiert werden, indem Tag und Uhrzeit der Alarmauslösung angegeben werden. „Disponierte“ Alarme können beispielsweise für Probealarme eingesetzt werden, da diese relativ gut im voraus planbar sind. Disponierte Alarme können im Menü „Status“ abgefragt und gelöscht werden.

ea/alarm.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/24 11:14 (Externe Bearbeitung)